Bücher

Für Eltern, ErzieherInnen, und Interessierte:

Titel 55 Tipps, wie ihr Kind sinnvoll Regeln lernt
Thematik Selbstvertrauen
Autor
Verlag
ISBN
Petra Stamer-Brandt, Klaus Puth (Ill.)
Christophorus-Verlag
ISBN 3-419-53439-6
Preis Kartoniert. Format 14,8 x 21,0 cm
EURO 7,50
Beschreibung Petra Stamer-Brandt weist Eltern auf Lebensbereiche hin, in denen es dringend notwendig ist, Regeln aufzustellen. Sie nennt Konstellationen, in denen das Miteinander durch Regeln erleichtert wird.
55regelnwieihrkind
55 Tipps, wie ihr
Kind sinnvoll
Regeln lernt

Christophorus-Verlag

Titel "Kinder und Alltagsdrogen"
Thematik Suchtprävention im Kindergarten
Autor
Verlag
ISBN
Petra Andreas-Sihler
Peter Hammer Verlag (Wuppertal)
3-87294-465-7
Preis 2. Auflage, 1993
EUR 10,50
Beschreibung Die Suchtgefährdung der Kinder beginnt bereits dort, wo kaum jemand sie vermutet: beim Konsumverhalten der Erwachsenen, bei ihrem sorglosen Umgang mit den gesellschaftlichen Alltagsdrogen, den Medikamenten, Alkoholika und anderen scheinbar harmlosen Lastern. Kleine Kinder sind besonders gefährdet, denn sie sind eifrige Nachahmer, sie sind neugierig und jederzeit bereit, Verhaltensmuster der Erwachsenen zu übernehmen. Die zahlreichen Spiele, Übungen, Geschichten und Lieder dieses Buches zeigen, wie die Sinnlichkeit der Kinder entwickelt, ihre Ausdrucksfähigkeit gefördert und ihre Phantasie unterstützt wer den kann. Ein anregendes und hilfreiches Arbeitsbuch für Eltern, KindergärtnerInnen, Pädagogen, Lehrer und Therapeuten, und vor allem ein Buch, mit dem Kinder spielend lernen können.
 

Für Jugendliche:

Titel "Verdeckte Karten"
Thematik Spielsucht
Autor
Verlag
ISBN
Amy Ehrlich
dtv
3423781327
Preis 1999, 207 Seiten, broschiert
EUR 6,-
Beschreibung Die glitzernde Welt der Spielkasinos von Atlantic City zieht die 17jährige Laura magisch an. Sie kommt von den Spielautomaten einfach nicht mehr los...
verdecktekarten
Verdeckte Karten
dtv Taschenbuch

Titel "Keine Pizza mehr für Ellen"
Thematik Eßstörungen
Autor
Verlag
Best.-Nr.
Marilyn Sachs
dtv
10 09 26
Preis 1997, 8. Auflage, 160 Seiten
EUR 6,-
Beschreibung Jeff, ein gut aussehender selbstsicherer Junge, verliebt sich in die unförmig dicke Ellen. Er glaubt zumindest, sich in sie verliebt zu haben. In Wirklichkeit liebt er jedoch die Macht, die er über sie hat und die ihm erlaubt Ellen nach seinem Willen zu formen. Doch mit jedem Kilo, das Ellen verliert, wird sie selbstbewusster ...
keinepizzafuerellen
Keine Pizza
mehr für Ellen
Reihe dtv junior

Titel "Völlig schwerelos"
Thematik Eßstörungen
Autor
Verlag
ISBN
Marliese Arold
Loewe
378553051 X
Preis 1997, 156 Seiten, (ab 12 Jahre)
EUR 8,50
Beschreibung Miriam ist magersüchtig
Miriam hat alles unter Kontrolle. Seitdem sie streng ihre Diät hält und regelmäßig im Park joggen geht, hat sie schon sechs Kilo abgenommen. Trotzdem findet Miriam sich immer noch viel zu dick. Also müssen noch mal fünf Kilo runter. Und wenn sie vor Hunger und Magenschmerzen wieder mal nicht schlafen kann, nimmt sie eben Appetitzügler und Abführmittel. Während der Klassenfahrt nach England wird Miriam plötzlich ohnmächtig...
voelligschwerelos
Völlig schwerelos
Loewe Verlag

Titel "Bitterschokolade"
Thematik Eßstörungen
Autor
Verlag
Best.-Nr.
Mirjam Pressler
Beltz
10 09 24
Preis 2002, 23. Auflag, 160 Seiten, broschiert (ab 13 Jahre)
EUR 4,90
Beschreibung Die 15-jährige Eva ist dick und fühlt sich deshalb einsam und von allen ungeliebt. Ihren Kummer darüber frisst sie in sich hinein. Was der Michel nur an ihr finden mag? Eva ist zum ersten Mal richtig verliebt und erlebt mit Michel ein paar schöne Wochen. Und ganz allmählich begreift sie, dass es nicht der Speck ist, der sie von den anderen trennt, und sie beginnt, sich selbst zu akzeptieren.
bitterschokolade
Bitterschokolade
Beltz Verlag

Titel "Hau ab, du Flasche!"
Thematik Alkohol
Autor
Verlag
Best.-Nr.
Ann Ladiges
Rowohlt Taschenbuch
Preis 1989, 93 Seiten ab 12 Jahre)
EUR 6,-
Beschreibung Das Buch beschreibt das Leben des 16jährigen Roland. Im Grunde führt er ein ganz normales Leben, bis auf die Tatsache, dass er trinkt. Als ein Neuer in die Klasse kommt, verabredet sich Roland mit ihm zum gemeinsamen Whiskytrinken. Und immer wieder verspricht er seiner Mutter, mit dem Trinken aufzuhören.
hauabduflasche
Hau ab, du Flasche
rororo taschenbuch

Titel "Lampen am Kanal"
Thematik Alkohol
Autor
Verlag
Best.-Nr.
Lotte Betke
Junge Alkyon Serie
Bd. 13, 1996
Preis EUR 6,-
Beschreibung Kätes Vater ist Alkoholiker. Für die 14jährige Käte bedeutet dies zusätzliche Belastungen. Sie quält sich mit Überlegungen, ob und wie sie ihrem Vater helfen kann. Sie lernt, über ihren Kummer zu reden. Es gibt keinen Grund, sich wegen ihres Vaters zu schämen.

Titel "Die Nachtstimme"
Thematik Alkohol
Autor
Verlag
Best.-Nr.
Ilse Kleberger
Arena Verlag Würzburg, Taschenbuch
Bd. 2523
Preis 1995, 152 Seiten
EUR 6,-
Beschreibung Benjamin verliert seine Lebenslust aufgrund von Schul- und Familienproblemen und gerät in den Teufelskreis des Alkohols. Als letzter Ausweg aus seiner Verzweiflung ruft er nachts bei der Telefonfürsorge an und fasst Vertrauen zu der Stimme einer jungen Frau, die für ihn Hoffnung bedeutet. Um jeden Preis will Benjamin diese «Nachtstimme» persönlich kennen lernen. Als er dies schafft, stellt er zu seiner grössten Verwunderung fest, dass die Frau an Multiple Sklerose leidet und deswegen im Rollstuhl sitzt. Er sieht, dass es Menschen gibt, denen es noch schlechter geht als ihm und die ihr Leben trotzdem meistern, ja sogar für andere, nichtbehinderte Mitmenschen eine echte Hilfe sind.
dienachtstimme 
Die Nachtstimme
Arena Verlag

Titel "Nele - Ein Mädchen ist nicht zu gebrauchen!"
Thematik Sexueller Mißbrauch
Autor
Verlag
Best.-Nr.
Margret Steenfatt
Reinbek, Taschenbuch
Preis 1986, (ab 13 Jahre)
EUR 4,90
Beschreibung “Wenn zwei sich umarmen und küssen, lieben sie sich.” Jetzt streichelte und küßte Wolfgang sie. Aber am wichtigsten war sein Versprechen: “Ich habe dich wirklich gern.”Die 12jährige Nele lebt mit Mutter und Stiefvater zusammen. Ihr fehlt Liebe und Geborgenheit. Bei Wolfgang, dem Sportsfreund ihres Stiefvaters, glaubt sie, diese Liebe zu finden und gerät dabei in die Gefahr, von ihm abhängig zu werden.Einfühlsam und behutsam beschreibt Margret Steenfatt die Erfahrungen eines Mädchens, das mißbraucht wird, sich aber schließlich zur Wehr setzen kann.

Titel "Hinter jeder Sucht ist eine Sehnsucht"
Untertitel Alltagssüchte erkennen und überwinden
Thematik alltägliche Gewohnheiten, die zur Sucht werden können
Autor
Verlag
ISBN
Werner Gross
Herder Verlag Freiburg,
3-4510-5166-4
Preis 2002, 152 Seiten
EUR 9,90
Zielgruppe Therapeuten, Berater und interessierte Laien
Beschreibung Alltagssüchte - zu viel Fernsehen, zu viel essen, zu viel Arbeit - wer ist da nicht auf die eine oder andere Art betroffen? Zumindest phasenweise kennen wir das alle. Die Frage ist nur, wann ein "zu viel" zu einer Sucht wird. Und genau mit dieser Frage befasst sich der Autor in diesem Buch.

Mit "Sucht" wurden lange Zeit lang vor allem stofflich gebundene Abhängigkeiten, wie Alkoholismus, Drogenmissbrauch u.ä. bezeichnet. Werner Gross vertritt jedoch die These, dass auch stoffungebundene Süchte unser Leben ähnlich beschränken wie andere Drogen, und es deshalb Sinn macht, sich mit ihnen als Suchtproblematik zu befassen. Wer seine gesamte Freizeit vor dem Fernseher oder PC verbringt, wer immer gefährlichere Situationen sucht, um einen Adrenalin-Kick zu bekommen oder wer maßlos isst, der gerät in eine Abhängigkeit, die das Leben zu bestimmen beginnt.

hinterjedersuchtsteckt
Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht
Herder Verlag