Elternbriefe

Die Elternbriefe zur Suchtprävention wenden sich an Mütter und Väter von Kindern in der Altersspanne von 10 bis 16 Jahren.
Die drei Broschüren, die von der Hessischen Landesstelle gegen die Suchtgefahren e.V. herausgegeben wurden, sind unterteilt in die drei Entwicklungsstufen 5. - 6. Jahrgang, 7. - 8. Jahrgang und 9. Jahrgang.
Die jeweils vierseitigen Broschüren im Din A 4 Format enthalten viele wertvolle Tipps für die Erziehung der Kinder, deren Leben sich in diesen Entwicklungsphasen ständig nachhaltig verändert. Sei es durch die Anpassung an neue Schulformen, Verhaltensänderungen in der einsetzenden Pubertät und die langsame Abnabelung vom Elternhaus.
Wenn Sie sich die Elternbriefe online anschauen wollen, klicken Sie einfach auf das jeweilige Bild. Voraussetzung dafür ist der Adobe Acrobat Reader, den Sie sich kostenlos auf der Netzseite www.adobe.com herunterladen können. Der Download funktioniert über einen Rechtsklick mit der Maus auf das Bild oder den Download-Schriftzug. Danach bestätigen Sie bitte mit "...Ziel speichern unter..." und einer anschließenden Angabe eines von Ihnen ausgewählten Speicherplatzes und die betreffende Datei wird auf Ihren Rechner geladen.

für Eltern von Kindern des 5. und 6. Jahrgangs

Aus dem Inhalt:
"Ihr Kind hat jetzt die Grundschule verlassen, und es beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Sie werden sich fragen, warum wir uns gerade jetzt mit dem Thema Suchtvorbeugung an Sie wenden. Ihr Kind ist doch erst 10 oder 11 Jahre alt und hat mit Sucht und Drogen gar nichts zu tun ... "
elternbriefspruch1

für Eltern von Kindern des 7. und 8. Jahrgangs

Aus dem Inhalt:
"Wieder muss sich Ihr Kind auf eine neue Lebenssituation einstellen. Die Schullaufbahn ist zunächst entschieden. Nun beginnt der "schulische Ernst". Fast alle Eltern stellen fest, dass sich der Umgang mit ihrem Kind seit einiger Zeit komplizierter gestaltet als früher. Unsere Eltern machten mit uns ähnliche Erfahrungen. Und auch Sie erklärten viele unserer Verhaltensänderungen in diesem Alter mit der Pubertät... " "
elternbriefspruch2

für Eltern von Kindern des 9. Jahrgangs
Aus dem Inhalt:
"Geht Es Ihnen im Moment auch so wie vielen anderen Eltern von 14 - 16-jährigen Jugendlichen, dass Sie sich um die Entwicklung Ihres Kindes besondere Sorgen machen? Sorgen darüber, Ihr Sohn oder Ihre Tochter könnte abhängig werden von irgendeinem legalen oder illegalem Suchtmittel ... ?" "
elternbriefspruch3