Allgemein

Drogen
Drogen sind alle Mittel, die in den natürlichen Ablauf des Körpers eingreifen und Stimmungen, Gefühle und Wahrnehmungen beeinflussen. Sie können aus pflanzlichen oder chemischen Grundstoffen gewonnen werden. Drogen werden auch als Suchtmittel, Rauschmittel oder Rauschgift bezeichnet, zu Drogen gehören aber auch Medikamente und Genussmittel. Die Herstellung, der Besitz, Gebrauch und Vertrieb mancher Stoffe ist verboten. Über 100 dieser Stoffe sind im Betäubungsmittelgesetz aufgelistet (verbotene Drogen). Legale Drogen, also Stoffe, die nicht verboten sind, beeinflussen natürlich auch den menschlichen Körper und führen bei Missbrauch zu Abhängigkeit und Gesundheitsschäden.
Legale Drogen sind die Suchtmittel, deren Verkauf und Gebrauch in unserer Gesellschaft erlaubt ist. Dazu gehören zum Beispiel: Alkohol, Tabak Koffein Aufputschmittel Schlaf- und Beruhigungsmittel Schmerzmittel Schnüffelstoffe Naturdrogen. Die meisten legalen Drogen sind gesellschaftlich akzeptiert. Obwohl der Gebrauch und Verkauf legaler Drogen nicht strafbar ist, sind legale Drogen keineswegs ungefährlich. Es gibt etwa 120 000 Menschen, die illegale Drogen konsumieren.Von der legalen Droge Alkohol sind circa 2,5 Millionen Menschen abhängig. Auch sie leiden unter erheblichen Gesundheitsschäden.

Legale Drogen
Legale Drogen sind die Suchtmittel, deren Verkauf und Gebrauch in unserer Gesellschaft erlaubt ist. Dazu gehören zum Beispiel:
  • Alkohol
  • Tabak
  • Koffein
  • Aufputschmittel
  • Schlaf- und Beruhigungsmittel
  • Schmerzmittel
  • Schnüffelstoffe
  • Naturdrogen.
Die meisten legalen Drogen sind gesellschaftlich akzeptiert. Obwohl der Gebrauch und Verkauf legaler Drogen nicht strafbar ist, sind legale Drogen keineswegs ungefährlich. Es gibt etwa 120000 Menschen, die illegale Drogen konsumieren. Von der legalen Droge Alkohol sind circa 2,5 Millionen Menschen abhängig. Auch sie leiden unter erheblichen Gesundheitsschäden. Fast jeder Mensch nimmt Drogen, auch wenn es nur die tägliche Tasse Kaffee zum Wachwerden oder das Glas Wein in Gesellschaft ist. Hier – wie auch bei der Einnahme notwendiger Medikamente – nutzt der Mensch die positive Wirkung der Droge.

Drogen im Alltag
Drogen sind in allen Kulturen seit Jahrtausenden bekannt. Sie dienen als Heilpflanzen und Gewürze, als Zaubermittel oder Gift. Die berauschende Wirkung mancher Drogen wird bei religiösen Kulten genutzt. Fast jeder Mensch nimmt Drogen, auch wenn es nur die tägliche Tasse Kaffee zum Wachwerden oder das Glas Wein in Gesellschaft ist. Hier wie auch bei der Einnahme notwendiger Medikamente nutzt der Mensch die positive Wirkung der Droge.

Gef
ahren
Drogenkonsum kann gefährliche Folgen haben. Entscheidend ist die psychische und physische Verfassung des Konsumenten. Entscheidend ist auch, wie stark eine Droge auf den menschlichen Körper wirkt und welche Menge eines Stoffes eingenommen wird. Da Drogen Gefühle und Stimmungen beeinflussen können, besteht die Gefahr, psychisch abhängig zu werden: zum Beispiel nicht mehr auf Alkohol verzichten zu können oder immer größere Mengen eines Medikaments zu benötigen. Dieser Drogenmissbrauch führt langfristig fast immer zu Gesundheitsschäden.

Legale Dr
ogen, Steuern und Werbung
Rund 35 Milliarden Mark setzt allein die Alkoholwirtschaft jährlich um. 85 000 Menschen arbeiten in dieser Branche. Alkoholische Getränke ausgenommen Wein sind mit einer Alkoholsteuer belegt, durch die der Staat jährlich rund 7 Milliarden Mark einnimmt. Für die Alkoholwerbung werden in Deutschland circa 1,2 Milliarden Mark ausgegeben. Alkoholmissbrauch verursacht jedoch auch erhebliche volkswirtschaftliche Schäden wie Produktionsausfälle, Belastung des Gesundheitswesens oder Verkehrsunfälle. Die Gesamtkosten hierfür werden auf 30 bis 80 Milliarden Mark geschätzt. Circa 800 000 Menschen in Deutschland sind medikamentenabhängig. Schon Kinder und Jugendliche erhalten häufig leistungssteigernde Medikamente und verlernen den drogenfreien Umgang mit Problemen. Die Arzneimittelindustrie investiert etwa 1,5 Milliarden Mark jährlich in die Werbung.